Was leitet uns

            Auf der Grundlage des „Rahmenleitbildes des Bistums Trier“ und dem „Unternehmensleitbild der KiTa gGmbH Koblenz“ sind für  uns folgende Leitgedanken entstanden:


.    ·          Kinder sind unser wertvollstes Gut und stehen bei uns im Mittelpunkt 

      Wir nehmen jedes Kind als eigenständige Persönlichkeit an, erkennen seine Individualität und stärken sein Selbstwertgefühl. Es erlernt wichtige soziale Kompetenzen, die es zu einem gemeinschaftsfähigen Menschen heranwachsen lassen. Orientiert an den kindlichen Bedürfnissen gestalten wir unsere pädagogische Arbeit und sensibilisieren alle Beteiligten für die Belange der Kinder. Unabhängig von Herkunft und Religion erleben alle Kinder stabile emotionale Beziehungen, Liebe, Vertrauen und Geborgenheit.


·         Eltern sind unsere Erziehungspartner 

      Eltern kennen ihre Kinder am besten. Sie kennen deren elementare Lebenserfahrungen, an die wir in unserer pädagogischen Arbeit anknüpfen. Dabei nehmen wir die Sorgen und Nöte der Eltern ernst. In einem vertrauensvollen Umgang miteinander finden regelmäßige Gespräche über die Entwicklung der Kinder statt.


·         MitarbeiterInnen prägen die Arbeit in unserer Kindertagesstätte 

      Die Arbeit in der Kindertagesstätte ist geprägt von christlichen Grundwerten, wie positiver Grundhaltung, Verlässlichkeit und Offenheit. Im wertschätzenden Umgang miteinander bringt jede Mitarbeiterin ihre Stärken zum Wohl aller ins Team ein.


·         Wir verbinden Leben und Glauben 

      In unserer christlichen Erziehung gehen wir von den Lebenserfahrungen und Fragen der Kinder und Familien aus. Christlicher Glaube soll für die Kinder und Familien in unserem täglichen Miteinander erlebbar und spürbar werden. Wir berücksichtigen die unterschiedlichen kulturellen Familiensituationen, begegnen Menschen anderer Religionen mit Akzeptanz und Interesse und wollen in einen Dialog eintreten.


·         Verantwortlicher Umgang mit gesellschaftlichen Bedürfnissen

      Die wachsenden Anforderungen an Familien und deren aktuelle Lebenssituation bedürfen einer regelmäßigen Reflexion unserer Arbeit und unseres pädagogischen Konzepts. Es gehört zu unserem christlichen Auftrag, die Lebenswirklichkeit unserer Familien im Blick zu haben und auf die Bedürfnisse verantwortlich und angemessen zu reagieren. Dabei setzen wir uns für die Belange unserer Kinder und Familien ein.